Vortragsarbeit

RA. Dr. Halm steht bundesweit als Referent gerne zur Verfügung.


RA Dr. Christian Halm steht bundesweit als Referent zu einem Thema Ihrer Wahl zur Verfügung.

Anregungen zu Vortragsthemen finden Sie unter Rechtsgebiete/Vorträge.

Auszug aus den Vortragsthemen

Das Feststellungsverfahren in Wild- und Jagdschadenssachen und das Recht der Jagdgenossenschaft
In dem Vortrag werden die Anforderungen, die die Rechtsprechung in über 700 Urteilen entwickelt hat, dargestellt und es wird aufgezeigt, wie Haftungsfallen umgangen werden.
Datenhoheit in der Landwirtschaft
Datensicherheit in der Landwirtschaft ist ein noch weitgehend unbekanntes aber brisantes Thema. Durch die hochmodernen Maschinen können Erntedaten direkt an den Hersteller gesendet werden.
Gewässerrandstreifen - Rechtmäßig oder Enteignung?
Durch das Anlegen von Gewässerrandstreifen und immer neuen Bewirtschaftungsbeschränkungen wird die Nutzbarkeit landwirtschaftlicher Flächen an Gewässern immer mehr eingeschränkt.
Treibt der Wolf den Schäfer in die Insolvenz?
Der Vortrag beschäftigt sich mit den Grundlagen der Tierhalterhaftung, den Anforderungen, die die Rechtsprechung an die Weide, die Zäune, die Hütehunde und die Tierhalter und -hüter stellt.
Rechtliche Probleme bei der Vereinsfusion am Beispiel von Maschinenringen
Unter einer Fusion versteht man den Zusammenschluss verschiedener Rechtsträger mit dem regelmäßigen Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.
Jagdrecht – Ist das Ende der deutschen flächengebundenen Jagdrechte nahe?
In dem Vortrag wird sich ausführlich mit den eindeutigen und weniger eindeutigen Regelungen des Gesetzes auseinandergesetzt und sowohl die Folgen für den Grundstückseigentümer als auch für den Jagdpächter dargestellt.
Haftungsfragen in der Schafzucht inkl. Wolf und Herdenschutzhunde
Der Vortrag beschäftigt sich mit den Grundlagen der Tierhalterhaftung, den Anforderungen, die die Rechtsprechung an die Weide, die Zäune, die Hütehunde und die Tierhalter und -hüter stellt.
Der Krieg auf der Straße – Landwirtschaftliches Straßen- und Wegerecht
Was darf ich und was dürfen andere?
Landpachtrecht
Das Landpachtrecht beschäftigt jeden Landwirt. Langfristige Investitionen sollten durch langfristige Pachtverträge abgesichert werden.
Die Unternehmensnachfolge
Das „Projekt Unternehmensnachfolge“ ist mit einer Vielzahl von Problemen verbunden. Wann ist der richtige Zeitpunkt der Übergabe? Wer ist der richtige Nachfolger? Wie reagiert die Familie auf den Nachfolger? Welcher Kaufpreis kann verlangt werden, u
Rechtliche Fragen bei der Übertragung landwirtschaftlicher Betriebe
Das „Projekt Betriebsübertragung“ ist mit einer Vielzahl von Problemen verbunden. Wann ist der richtige Zeitpunkt der Übergabe? Wer ist der richtige Nachfolger? Wie wird die Übergabe geregelt?
Die Regulierung in der landwirtschaftlichen Gebäudeversicherung
Das Recht der landwirtschaftlichen Gebäudeversicherung ist mit einer Vielzahl rechtlicher Probleme behaftet.
Rechtsfragen in der Geflügelwirtschaft
Die Wirtschaftsgeflügelhaltung ist seit Jahren einem ständigen politischen Druck ausgesetzt, der sich in immer schärferen Gesetzen widerspiegelt.
Maschinenringe: Zwischen Verein und GmbH
Die Maschinenringe haben in den vergangenen Jahren neben den klassischen Maschinenringaufgaben ihre Tätigkeitsfelder erheblich erweitert.
Haftung des Geschäftsführers im Maschinenring
Die Geschäftsführer sind meist e.V.-Geschäftsführer und GmbH-Geschäftsführer in Personalunion. In dem Vortrag werden die Haftungsprobleme dieser juristischen Konstellation in den Maschinenringen intensiv erläutert.
Produkthaftung in der Tier- und Pflanzenproduktion
Der jüngste Skandal mit Pferdefleisch rückt die Produkthaftung in der Landwirtschaft in den Fokus der Erzeugerbetriebe. Wofür haftet der Erzeuger landwirtschaftlicher Produkte?
Das Recht der Jadggenossenschaft
Die Jagdgenossenschaft beschäftigt sich mit einer Vielzahl rechtlicher Probleme, die ein erhebliches Prozessrisiko mit sich bringen. Die Anforderungen der Rechtsprechung berücksichtigen nicht, dass häufig juristische „Laien“ Entscheidungen treffen.
Tierschutz in der Rechtsprechung
Rechtliche Lösungsmöglichkeiten im Konflikt zwischen Landwirt und Amtsveterinär
Rechtsprobleme in der Schafhaltung
Die rechtlichen Anforderungen an den Schäfer nehmen unaufhörlich zu, ebenso das Anspruchsdenken der Bevölkerung, die keine Beeinträchtigung ihres Freizeit-Verhaltens duldet. Was muss der Schäfer dulden, wo kann oder sollte er sich wehren?
Rechtsprobleme beim Viehkaufrecht
Mit dem Schuldrechtsmodernisierungsgesetz 2002 sind alle viehkaufrechtlichen Sonderregelungen ersatzlos entfallen. Seitdem ist das Kaufrecht und Verbrauchsgüterkaufrecht auf den Tierkauf anwendbar.
Die Verkehrssicherungspflicht des Waldbauern
Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, für welche Gefahren im Wald eine Haftung begründet werden kann. Was sind waldtypische Gefahren und wo beginnt die Haftung des Waldbesitzers und ggf. die des mit der Kontrolle beauftragten Försters.
Rechtliche Probleme auf der Treibjagd
Die Durchführung einer Treibjagd kann mit erheblichen Gefahren verbunden sein. Jedes Jahr sterben mehrere Personen auf Jagden. Der Vortrag befasst sich mit den zivilrechtlichen, verwaltungsrechtlichen und strafrechtlichen Problemen der Treibjagd.
Versicherungsrecht in der Landwirtschaft
Das landwirtschaftliche Versicherungsrecht ist geprägt durch Versicherungen, die die speziellen Bedürfnisse in den landwirtschaftlichen Betrieben mit den dort auftretenden Risiken absichern sollen.
Arbeitsrecht in der Landwirtschaft
Stellenanzeige, Einstellungsgespräch, der Arbeitsvertrag, Abmahnung, Kündigung, das Verhalten im Arbeitsgerichtsprozess
Haftung des Bestandstierarztes
Der Tierarzt wird immer mehr als Dienstleister wahrgenommen, der zwar in der Regel keinen Erfolg schuldet, der jedoch fehlerfrei arbeiten muss, um sich keinen Schadensersatzansprüchen auszusetzen.
Leitungsrechte auf landwirtschaftlichen Nutzflächen
Welche Rechte hat der Landwirt?
Rechtsfragen bei der Haftung des Geschäftsführers und des Vorstandes in der Landwirtschaft
Die Haftung des Geschäftsführers und des Vorstandes landwirtschaftlicher Betriebe
Zwischen Verein und GmbH
Die Haftung des Vereinsvorstandes und des Aufsichtsrats in den Maschinenringen
Getreidekontrakte
Schadensersatzansprüche oder höhere Gewalt nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Landhandels bzw. nach den Einheitsbedingungen im deutschen Getreidehandel.
Konfliktfeld Schweineproduktion -
Aktuelle Rechtsfälle aus der Schweinehaltung
Die Haftung des Tierhalters
Anforderungen an Weiden, Zäune, Hunde, Tierhüter und Wanderherden
Rechtsfragen bei der Abwicklung von Wildschäden
Tricks und Kniffe bei der Wildschadensregulierung- Das Wildschadensverfahren gehört zu den streitigsten Verfahren im Bereich des Landwirtschaftsrechts.
Rechtsfragen in der Tierhaltung
Rechtsfragen beim Pferdekauf - Ansprüche gegenüber der Tierseuchenkasse - Rechtliche und technische Aspekte zu "Milchverlust und Melkfrust" - Rechtsfragen für Schaf- und Ziegenhalter (u.a. Haftpflichtfragen)
Rechtsfragen im Pflanzenbau, Maschineneinsatz und erneuerbare Energien
"Die Rechtsprechung des BGH zur Saatgut-Nachbau-Gebühr" - "Die Rechtslage beim Bau von Windkrafträdern" - "Rechtsfragen beim überbetrieblichen Maschineneinsatz "
Rechtsfragen in der Landwirtschaft
Die Haftung des Geschäftsführers und des Vorstandes juristischer Personen in der Landwirtschaft
Jagdrecht
Wildschäden
Tricks und Kniffe bei der Wildschadensregulierung
Diese Seite drucken

Ihr Agrarjurist

Dr. Christian Halm

Vorschau Vorträge

Datum: 15.12.2017
 

Suchoptionen

 
von bis
 
Filter aufheben
 

Kontakt

Sekretariat:

Frau Abecker:
06821/9210-99

c.abecker(at)halm-presser.de

Frau Müller:
06821/9210-98
d.mueller(at)halm-presser.de

Adresse:

Lutherstr. 14
66538 Neunkirchen
Tel: 06821/9210-0
Fax: 06821/9210-50 (oder -30)