Die Haftung des Tierhalters

Anforderungen an Weiden, Zäune, Hunde, Tierhüter und Wanderherden

Spätestens mit dem Zugunglück im April 2008, in dem bei Fulda ein ICE mit einer Schafsherde kollidierte, wurden sich insbesondere die Schaf- und Rinderhalter wieder des Risikos bewußt, das mit der Tierhaltung verbunden ist.
Dem hessischen Schäfer entstand damals ein Schaden von ca. 15.000 €, der Bahn ein Schaden von mehreren Millionen Euro.
 
Der Vortrag beschäftigt sich mit den Grundlagen der Tierhalterhaftung, den Anforderungen, die die Rechtsprechung an die Weide, die Zäune, die Hütehunde und die Tierhalter und -hüter stellt. Es werden spezielle Probleme des Viehtriebs aufgezeigt und Maßnahmen, die nach einem Ausbruch getroffen werden müssen.
 
Schließlich wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten der Schadensabwehr bestehen und wie eigene Schäden effektiv abgerechnet werden.
 
RA Dr. Christian Halm
Fachanwalt für Agrarrecht

Diese Seite drucken

Vortragstermine

Datum: 18.03.2014
Veranstalter: Landwirtschaftsamt Zeulenroda
 
Datum: 22.05.2012
Veranstalter: Landesverband Schleswig-Hosteinischer Schafzüchter e.V.
 
Datum: 25.01.2012
Veranstalter: Landwirtschaftsamt Zeulenroda – Weiterbildung von Rinderhaltern
 
Datum: 24.11.2010
Veranstalter: Landesverband Thüringer Schafzüchter e.v..
 
Datum: 18.11.2010
Veranstalter: Landesverband Thüringer Schafzüchter e.V.
 
Datum: 11.11.2010
Veranstalter: Landesverband Thüringer Schafzüchter e.V.
 
Datum: 03.11.2010
Veranstalter: Landesverband Thüringer Schafzüchter e.V.
 
Datum: 19.05.2010
Veranstalter: Landesschafzuchtverband Niedersachsen e.V.
 
Datum: 22.04.2010
Veranstalter: Landesverband der Schaf- und Ziegenzüchter im Saarland e.V.
 
Datum: 16.03.2010
Veranstalter: Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg e.V.
 
Datum: 20.03.2009
Veranstalter: Verband der Landwirte im Nebenberuf
 
Datum: 05.03.2009
Veranstalter: Tierseuchenkasse Sachsen-Anhalt
 

Suchoptionen

 
von bis
 
Filter aufheben