Die Haftung des Bestandstierarztes

In den letzten Jahren veränderte sich das Verhältnis zwischen Landwirt und Tierarzt zunehmend.

Der Tierarzt wird immer mehr als Dienstleister wahrgenommen, der zwar in der Regel keinen Erfolg schuldet, der jedoch fehlerfrei arbeiten muss, um sich keinen Schadensersatzansprüchen auszusetzen.

Die verschärfte wirtschaftliche Situation der Landwirte und die immer höheren Tierbestände führen dazu, dass Fehler des Tierarztes nicht nur zu einem erheblichen Haftungsrisiko führen, sondern auch dazu, dass die Landwirte aus Gründen der eigenen Existenzsicherung die vermeintlich von dem Tierarzt verursachten Schäden einklagen.

Die Schadensersatzpflicht des Tierarztes folgt aus § 823 BGB, wonach derjenige, der vorsätzlich oder fahrlässig das Eigentum eines anderen widerrechtlich verletzt, zum Schadensersatz verpflichtet ist, gegebenenfalls in Verbindung mit den Schutzgesetzen (z.B. Tierseuchengesetz, Schweinepest-Verordnung) und aus einer Verletzung des Behandlungsvertrages.

Hieraus folgt zunächst ein Anspruch auf Einsicht in die tierärztliche Dokumentation.

Darüber hinaus hat der Landwirt gegebenenfalls einen Anspruch auf Schadensersatz.

Ob sich dieser Anspruch aus einem Werkvertrag oder einem Dienstvertrag ergibt, ist im jeweiligen Einzelfall zu ermitteln. Eine Ankaufsuntersuchung wird nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs als Werkvertrag eingeordnet mit der Folge, dass der Tierarzt einen fehlerfreien Befund schuldet.

Soweit der Tierarzt als Dienstleister tätig ist, treffen ihn eine Vielzahl von Verpflichtungen aus dem geschlossenen Behandlungsvertrag.

Der Tierhalter hat im Tierarzthaftungsprozess eine schuldhafte Sorgfaltspflichtverletzung des Tierarztes, die zu einem Gesundheitsschaden geführt hat, nachzuweisen.

Der Vortrag beschäftigt sich insbesondere mit den Pflichten des Bestandstierarztes, den Folgen eventuell aufgetretener Fehler in der tierärztlichen Behandlung und der Beweislastverteilung in einem Klageverfahren.

Diese Seite drucken

Vortragstermine

Datum: 16.03.2013
Veranstalter: Agrar- und Veterinärakademie e.V.
 
Datum: 05.05.2012
Veranstalter: Bundestierärztekammer – Akademie für tierärztliche Fortbildung
 

Suchoptionen

 
von bis
 
Filter aufheben